Stoppok Solo | Support: CHristina Lux Echter Klang statt fake Noise! - Teilbestuhlt

TICKET

Echter Klang statt Fake Noise!
Endlich ist es wieder soweit! STOPPOK startet seine alljährliche Vorweihnachtstour quer
durch die Republik, um den Menschen ein echtes Leuchten in die Augen zu zaubern: Das
sinnliche Gegenprogramm zu all dem inhaltsleeren, großmäuligen und konformistischen
Getreibe – Herzblut statt Lebkuchenherzen. Was einst als einmalige Aktion gedacht war,
ist inzwischen aus vielen deutschen Städten nicht mehr wegzudenken. Von den
Konzertbesuchern zum heiligen Ritual erhoben, versammeln sich jährlich immer mehr
Fans in den Clubs und Konzertsälen, um dem einzigartigen Musiker und scharfsinnigen
Entertainer zu lauschen. Die Eigendynamik dieser Konzerte beschert dem Independent-
Künstler, der sich bewusst nicht von den Mainstream-Medien vereinnahmen lässt, nun
doch immer mehr Medienresonanz. Preise wie der „Deutsche Kleinkunstpreis“, der „GEMA
Musikautorenpreis“, der „Deutsche Weltmusikpreis RUTH“ und viele mehr, pflastern
seinen Weg, aber hindern ihn nicht daran, ihn konsequent weiter zu gehen.
STOPPOK versteht es in seinen Liedern grundsätzliche Fragen und Probleme unserer Zeit
in oft persönlich gefärbten Geschichten zu erzählen und damit eine natürliche Verbindung
des Privaten mit dem Allgemeinen herzustellen. STOPPOK macht Alltagssprache zu
Poesie, die Bilder von berührender Direktheit schafft. In den Songs und in den Konzerten
geht es dem ganz und gar nicht stillen Beobachter um Haltung und Werte. Etwas, was
unserer gleichgeschalteten, multimedialen Gesellschaft auf der Suche nach dem schnellen
Erfolg großflächig abhanden gekommen ist.
Bei STOPPOK nimmt keiner mehr das überstrapazierte Wort „Authentisch“ in den Mund,
weil es reicht STOPPOK zu sagen und jeder weiß Bescheid! That’s it!
Musikalisch ist STOPPOK ebenfalls eine Klasse für sich. Wilde Gitarrensoli, ein Haufen
exotischer Saiteninstrumente, spezielle Fußdrums, die Stimme…und immer gut gestylt…

Den Support bestreitet diesmal die wunderbare Christina Lux.

Christina Lux neuntes und beeindruckendes Lauschwerk Leise Bilder landet mit großartigen Arrangements, klugen philosophisch‐poetischen Beobachtungen und wachen, klaren Bildern mitten im Leben. Christina Lux‘ warme, nahegehende Stimme macht die durchlässig arrangierten Songs zu echten Momentaufnahmen in einer Zeit, in der Innehalten selten geworden ist. Lux Musik ist leuchtender Songwriter Jazz, mit unerwarteten Akkordwechseln, viel Raum für Atmosphäre, runden Melodien und tollen Texten, die sich weit entfernt von Klischees bewegen.

Sie macht keinen Hehl aus einer klaren Haltung in ihrer Musik und ihren Ansagen. Farbe zu bekennen gehört für sie zum Künstlersein dazu. „Ohne Empathie ist alles nichts. Wenn ich mit meiner Musik, an das erinnern kann, was ich selbst niemals vergessen will, dann ist das rund für mich.“ Lux ist eine Lichtgestalt im Meer der Songschreiber. Im August 2018 wurde das Album Leise Bilder mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik als eine der künstlerisch herausragenden Neuveröffentlichungen ausgezeichnet. Von August 2019 bis November 2019 ist ihr aktueller Song Was zählt für Dich auf Platz 1 der Liederbestenliste.

Wer sie einmal live erlebt hat, weiß dass ihr Routine fremd ist. Lux ist eine wunderbare Gitarristin und Sängerin, die ihre Musik mit beeindruckender Präsenz immer wieder so zelebriert, als wäre sie gerade im Moment entstanden. Sie erlaubt sich Freiflüge und bezaubert mit ihrer Spielfreude und einem sehr eigenen groovigen Stil.
Mit Hingabe verbindet sie Musik und Poesie, erzählt ihre Songs mit großer Intensität, und erwischt damit die Herzen der Lauscher unmittelbar. Ohne Brüche wechselt Christina Lux dabei zwischen ihren englischen und deutschsprachigen Songs. Die berührende Musikalität und Bandbreite von Christina Lux ist ungewöhnlich. Ungewöhnlich gut.
Famoses Songwriting mit Groove & Seele.

 

Die Veranstaltung ist teilbestuhlt. Für einen Sitzplatz wird rechtzeitiges Erscheinen empfohlen.

Tickets gibt es bei allen Vorverkaufsstellen im Internet und im Franz.
Ticket-Hotline: 02405 – 40860

Tickets in Vorverkauf:        24 € + Gebühren

Vorverkaufs-Tickets ohne Gebühren gibt es im Franz an Veranstaltungstagen ab Einlass.

Beginn:  20:00 Uhr
Einlass: ca. 19 Uhr