KASIMP KONZERT // AFTER SHOW PARTY "SGRO"

TICKET

KASIMP

KONZERT // AFTER SHOW PARTY „SGRO“

 

Indie-Pop mit Tiefgang, DIY-Bedroom, Rap-Pop, aber auf jeden Fall mit ordentlicher Hiphop Delivery: Kasimp macht sich nichts aus Genre-Schubladen. Der Singer-Songwriter experimentiert mit verschiedenen Sounds und Harmonien, wie es nur wenige in seinem Alter tun. Der 22-Jährige spricht gerne über das Unsagbare, über die Dinge, die manchmal vielleicht auch zu persönlich sind. Seine Texte sind direkt, ehrlich und legen Zuhörenden immer wieder den Finger in die Wunde: “the Queen reigns and we move forward to the doorsteps of our own disgust”. Wer seinen Texten vollste Aufmerksamkeit schenkt, merkt schnell, Kasimp hat einen ganz eigenen Blick auf die Welt und ihre Menschen.

Die Karriere in der Musik zeichnete sich schon früh ab. Bereits mit fünfzehn Jahren beginnt Kasimp mit dem Schreiben seiner eigenen Songs, mit gerade mal sechzehn Jahren mit dem Produzieren. Er spielte jahrelang in verschiedenen Indie-Bands und steht schon sein Leben lang auf der Bühne.

Schon damals prägten Kasimp Bands wie die Artic Monkey und Frank Ocean. In seiner Musik treffen treibende 808-Beats auf Synthie-Sphären, elektronischer Indie-Pop auf Hiphop. Mit seiner zweiten EP “Flood” bringt der Singer-Songwriter im vergangenen Jahr sein bisher größtes Projekt raus. In kompletter Eigenregie übernimmt er Songwriting, Producing und Promotion. Mit neuer Musik lässt Kasimp nicht lange auf sich warten: In der Collab-EP “Law of Vibration” beschäftigt sich Kasimp gemeinsam mit Keyboarder und Produzent Felix Hien mit den zwischenmenschlichen Emotionen.

MUSIC

Ich glaube meine Musik ist für alle, die sich selbst besser kennenlernen wollen.” Für Kasimp braucht es keine Filter, keine besonderen Abstraktionen, um eine Message für Zu- hörende emotional greifbar zu machen. Ungeschönt ehrlich und ohne Scheu vor Verletzlichkeit erzählen seine Songs von seiner Geschichte und geben einem das Gefühl, auch schon einmal in seiner Haut gesteckt zu haben. Vielleicht ist es auch genau dieser Anspruch, der seine Musik so ungewohnt wenig nach klassischer Selbstreflektion eines jungen Künstlers klingen lässt. Kasimp klingt ganz anders, als seine Generation es tut.

Ein immer wiederkehrendes Motiv ist die Spiritualität, mit der sich Kasimp
auch außerhalb der Musik beschäftigt, von der aber besonders seine Lyrics leben. Die spirituelle Auseinandersetzung mit sich selbst ist der Treibstoff für seine selbstreflektierten, tiefgründigen Texte. Der 22-Jährige gibt sich viel Raum zum Experimentieren mit verschiedenen Harmonien, Beats und Details. Kombiniert mit unendlich lässigen Hiphop-Elementen, er- schafft Kasimp einen ganz eigenen Style und bedient damit ein Publikum von Tame Impala bis Tyler, the Creator.

Bereits vergangenen Sommer erschien “Flood”, die bisher größte Produktion des Singer-Songwriters. In kompletter Eigenregie schrieb Kasimp Songs wie “Can’t Quite”, “Hide” und “Hamstrung”. Pause machen kommt für ihn nicht in Frage: “Law of Vibration” heißt seine Folge-EP und ist ein Collab mit dem Keyboarder und Producer Felix Hien. Größter Unterschied zu seiner Arbeit an “Flood” ist der deutlich intensivere Entschei- dungsprozess: “Wir haben gemerkt wie wir uns gegenseitig ergänzen, aber eben auch wie man sich zu zweit verlaufen kann.” Das große Thema der sieben Track starken EP ist die Auseinandersetzung mit zwischenmenschlichen Beziehungen, aber auch der Beziehung zu sich selbst. Anders als „Flood“ bewegt sich „Law of Vibration“ mehr im Synth-Pop und lebt vor allem von der Synergie der beiden Künstler. Am 21.01. erscheint mit „Autumn“ die erste Singleauskopplung der, im Juni 2022 erscheinenden, EP „Law of Vibration“.

 

HOMEPAGE  〉KASIMP

INSTAGRAM  〉KASIMP

FACEBOOK  〉KASIMP

 


AFTER SHOW PARTY

SGRO

 

© Malik Pahlmann

 

SGRO ist ein House-Projekt, welches seinen Fokus auf Deep House & Future House setzt. Pulsierende Bässe, tanzbare Beats und verträumte, singbare Melodien kennzeichnen die Musik von SGRO, welche erkennbar ist durch “Signature Sounds”, also Sounds, die in allen Produktionen von SGRO wiedererkennbar sind.

SGRO spielt u.a. für verschiedene Anlässe und Locations wie: Franz Ferdinand Club52° Club / Lagerhalle Osnabrück etc. Darüber hinaus schloss sich SGRO auch mit Louis Vuitton & ELBLINE Events UG für die Bootsparty zusammen.

 

MAL ETWAS GANZ ANDERES,- GROSSE KLASSE! Neue Osnabrücker Zeitung

 


BEGINN: 20 UHR / EINLASS: ca. 19 UHR