DIMITRI MONSTEIN ENSEMBLE THE CELLO SESSION TOUR | feat. Fany Kammerlander

KONZERT

DIMITRI MONSTEIN ENSEMBLE

THE CELLO SESSION TOUR | feat. Fany Kammerlander

TICKETLINK FOLGT!

Bitte bedenken Sie, dass es am Veranstaltungstag selber keinen Online-Ticket-Verkauf gibt.
Restkarten für diese Veranstaltung erhalten Sie dann an der Abendkasse!

27. SEPTEMBER 2024

BEGINN: 20:00 UHR / EINLASS: 19:00 UHR

 


 

DIMITRI MONSTEIN, aktuell einer der bekanntesten und aufstrebendsten Schlagzeuger der Schweiz.

Der junge umtriebige Künstler ist einer der ganz wenigen seiner Generation, die sowohl in der Klassik, im Jazz als auch im Popsegment zu Hause ist. 2022 und 2023 war er auf Tour als Gastsolist mit Daniel Hope und auch bei Hope meets Nils Landgren. Weiter trommelt(e) u.a. für Stars wie Andrea Bocelli, Mezzoforte, Torsten Goods, Joscho Stephan, Pe Werner, Johannes von Ballestrem, Solo an der YAMAHA Drum Show Paris neben Weltklasse Drummer, Swiss Army Big Band, MD bei den Shows Salto Natale & Ohlala, Zürcher Kammerorchester und im Swiss- und Zurich Jazz Orchestra.

© Boris Breuer

The Cello Session feat. Fany Kammerlander

Die gefragte Münchner Cellistin FANY KAMMERLANDER ist bekannt als langjähriges Mitglied und Solocellistin von Konstantin Wecker. Weiter spielte Sie u.a. auch Tourneen mit Peter Gabriel, Sfera mit Jo Barnickel und Deep Purple. Dimitri Monstein lernte Sie bei einem Konzert kennen, als Fany Kammerlander das Ensemble 2020 in München für Ihre Veranstaltungsreihe engagierte. Sie ist auf dem Album auf den Titeln „Monstein Sonate Adagio“ und „Little Brother“ und in der Live-Besetzung mit Ihrem unverwechselbaren, feinen, warmen Cellospiel zu hören.

Das Cello, ein Instrument, welches Monstein seit Jahren inspiriert und fasziniert. Bei Konzerten mit dem Vorgänger Album „Landscape“ bekam er oft vom Publikum die Rückmeldung, dass ihnen u.a. das Cello so gut gefällt. So kam Dimitri Monstein auf die Idee, das Cello mit verschiedenen Protagonisten zu featuren. Das Cello erhält mehr Freiheiten in der kleineren Ensemble-Besetzung, um auch in Solos und Klang-Improvisationen zu glänzen und dem ganzen Album einen speziellen Touch durch die einzigartigen Spielarten der Solisten zu verschaffen. Seit 2016 spielt Monstein mit seinem Ensemble Konzerte in der Schweiz, Deutschland und Rumänien. Dies an renommierten Orten wie u.a. Dem Zelt Musik Festival Freiburg, Egidier Jazznights Nürnberg, Deva Jazzfestival und im Zürcher Moods. Auf der Yamaha Digital Piano Seite, erzielte das Monstein Ensemble mit dem brandneuen Video zum Song „Waves in Stockholm“ über 130´000 Views.

Als „Wanderer zwischen den Welten“ vereint Monstein Jazz und Klassik, jene beiden musikalischen Richtungen miteinander, die ihn während seines künstlerischen Werdeganges am meisten prägten.
So entsteht eine neue Musikrichtung, etwas zwischen Nu Jazz und Neoklassik welche an Filmmusik erinnert und zum Träumen einlädt.
Nebst eingängigen Jazz Melodien mit cineastischen repetitiven Elementen samt improvisatorischer Spielfreude präsentiert Monstein auch auf eine geballte Ladung Schlagzeug-Power.

BAND

Dimitri Monstein, drums

Andreas Kühnrich, cello

Mischa Podstransky, piano

Robert Pachaly, bass

TBA, violine

TBA, violine

Sorin Spasinovici, viola

 

© Nils Mehr

PRESSE

„The Cello Session ist ein hymmnisches Projekt, ein Liebesbrief als Klangbotschaft, ein Diener von dem Ton der Mitte“ – Jazzthing

„Eine geradezu hymmnische Anspielung auf Beethoven“ – WDR 3

„Monsteins Eigenkompositionen sind hochemotional! Und unerwartet eingängig“ – Aboutjazz.de

HOMEPAGE | DIMITRI MONSTEIN ENSEMBLE